Operations – Prozessoptimierung im After-Sales

Damit Ihre After-Sales-Abteilung durchstarten und Gewinne einfahren kann, müssen die Prozesse innerhalb Ihrer Organisation optimal ausgestaltet sein. Gerade hier fehlt in vielen Unternehmen jedoch der nötige Ehrgeiz, um sich dieses Geschäftsfeld umfänglich zu erschließen. Das Potenzial, sich kosteneffizienter aufzustellen, ist sehr groß und wird dennoch häufig ungenutzt liegen gelassen.

Die unterschiedlichen Aufgaben innerhab einer Serviceorganisation

Beitragsbild 15 Rollen in der Serviceabteilung

Zunächst ist es notwendig, sich der unterschiedlichen Aufgaben bewusst zu werden, die im Service anfallen. Abhängig von der Größe der Abteilung, kann nicht für jede Tätigkeit ein Mitarbeiter bestimmt werden, der sich ausschließlich mit der Bewältigung dieser Aufgabe befasst. Manche Mitarbeiter müssen dann mehrere Rollen übernehmen. Die Aufgabenbereiche sollten jedoch personell abgedeckt sein. Wir haben sie grob in 15 Rollen unterteilt, die in jeder After-Sales-Abteilung besetzt sein sollten, um effiziente Prozesse zu garantieren. Mehr Info>>

Designprozesse im Service

Beitragsbild Service Design

Klassische After-Sales-Services wie beispielsweise Wartungen müssen nicht mehr entwickelt werden, sondern bedürfen in den meisten Unternehmen lediglich einer Prozessoptimierung. Sie sind absoluter Industriestandard und gehören in jedes Serviceportfolio. Technologische Innovationen ermöglichen es jedoch, kreative und neue Services zu schaffen, um Ihren Kunden einen weiteren Mehrwert zu bieten. Unter dem Begriff Service Design Thinking sind unterschiedliche Methoden zusammengefasst, die Ihnen dabei helfen können. Mehr Info>>

Kundenmanagement

Beitragsbild Kundenmanagement

Der Kunde steht im Service stets im Mittelpunkt! Auch hier sollten Sie geeignete Prozesse entwickeln, die den Umgang mit Ihren Kunden optimieren. Entwickeln Sie Vorgaben, um Kundenmanagementprozesse zu standardisieren und so eine hohe Qualität zu gewährleisten. Manchmal verliert das Management im Trott des Tagesgeschäft den Sinn dafür, den Umgang mit dem Kunden zu hinterfragen und proaktiv zu planen und zu steuern. Dabei sind viele Verbesserungen hier nicht immer schwierig zu erreichen. mehr Info>>

Qualitätssicherung im After-Sales

Beitragsbild Qualitätssicherung

Sie müssen eine gleichbleibend hohe Qualität Ihrer Dienstleistungen gewährleisten, um langfristig erfolgreich zu sein. Der Qualitätssicherungsprozess unterteilt sich im Service dabei in 3 wichtige Teile: Standardisierung, Messung und Verbesserung. Natürlich sind die Aufgaben enorm vielfältig, die für Ihre Servicetechniker bei Ihrer täglichen Arbeit anfallen. Dennoch müssen Sie dafür sorgen, dass nicht jeder nach eigenem Belieben tätig wird. Außerdem müssen Sie sich Möglichkeiten überlegen, mit denen Sie die Leistungserbringung Ihrer Abteilung sinnvoll messbar machen können, um die Grundlage einer kontinuierlichen Verbesserung zu gewährleisten. Mehr Info>>

Zur Optimierung der Prozesse gehört natürlich auch die Optimierung der Erbringung klassischer After-Sales-Services wie etwa Wartungen, Installationen oder Reparaturen.